Zivile Konfliktbearbeitung

Unter Ziviler Konfliktbearbeitung verstehen wir die Bearbeitung von Konflikten ohne die Anwendung von Gewalt und mit dem Ziel, eine Konfliktransformation zu erreichen, die die als berechtigt angesehenen Interessen aller Konfliktparteien berücksichtigt und zu einem nachhaltigen friedlichen Zusammenleben mit Gerechtigkeit führt.

 

Zivile Konfliktbearbeitung

13.05.2020
Zivile Konfliktbearbeitung umfasst folgende drei Aufgabenbereiche: Die Aufgabe, eine Übereinkunft über die Inhalte des Konfliktes zu finden, was i. d. R. durch Verhandlungen geschieht (deutsch "Friedensschaffung" oder "Friedensstiftung", aber vielleicht eindeutiger mit dem englischen Begriff "Peacemaking" bezeichnet). Die Aufgabe, Gewalt einzudämmen bzw. zu verhindern und Sicherheit wiederherzu-stellen ("Peacekeeping", deutsch: "Friedenssicherung") Die Aufgabe, die eigentlichen Ursachen wie die Folgen des gewaltsamen Konfliktes zu bearbeiten ("Peacebuilding", manchmal im Deutschen als "...Weiterlesen