Der Bund für Soziale Verteidigung - BSV

Über uns

Der Bund für Soziale Verteidigung wurde nach einer großen Tagung zum Thema Soziale Verteidigung in Minden 1988, an der rund 1.000 Menschen teilnahmen, 1989 gegründet. Beteiligt an der Gründung waren Persönlichkeiten der Friedensbewegung wie Petra K. Kelly und Prof. Dr. Theodor Ebert und Organisationen wie u.a. der Versöhnungsbund, Pax Christi und Ohne Rüstung Leben. Meilensteine bei der Entwicklung des BSV waren die Kampagne "Bundesrepublik ohne Armee" nach 1989, das Balkan Peace Team (1993-2001), die Konzeptionierung des Zivilen Friedensdienstes in den 1990er Jahren und die innergesellschaftliche Kampagne "Wege aus der Gewalt".

Neben der Geschäftsstelle in Minden engagieren sich die 450 Einzelmitglieder und 40 Mitgliedsorganisationen im Vorstand und fünf bundesweiten Arbeitsgruppen. Etwa 1000-1500 Menschen unterstützen uns mit ihrer Spende.

Hier geht es zu unserem Selbstdarstellungsflyer zum Herunterladen. Er kann auch bei uns zum Auslegen z.B. bei Veranstaltungen bestellt werden.


Aktuelles

27.07.2017

Gesucht: Projektkoordinator*in für LOVE-Storm - Gemeinsam gegen Hass im Netz

Mit LOVE-Storm entwickeln wir eine Trainings- und Aktionsplattform für Zivilcourage im Netz. Wir wollen Gegenrede trainieren und Multiplikator*innen ausbilden, damit Hassvorfälle im Netz schnell und wirkungsvoll gestoppt werden...[weiterlesen...]

Kategorie: über uns, Bildungsarbeit

27.07.2017

Gesucht: Praktikant*innnen und Freiwillige

für neues Projektbüro im Wendland[weiterlesen...]

Kategorie: über uns, Bildungsarbeit

20.07.2017

Checkheft zur Bundestagswahl nachgedruckt: Einmischen in den Wahlkampf

Wir haben als Material für Menschen, die Lust haben, die Wahlkampfzeit zu nutzen, um mit Politiker*innen über unsere Anliegen ins Gespräch zu kommen, ein "Check-Heft" mit sieben Themen und jeweils einigen Fragen und...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, Neuerscheinungen, über uns

14.07.2017

Petition zur Freilassung von Gefangenen in der Türkei

Am 5. Juli wurden in Istanbul acht türkische Menschenrechtsverteidiger*innen und zwei ausländische Referenten festgenommen, die dort an einem Workshop teilnahmen. Unter ihnen befindet sich auch İdil Eser, die Direktorin...[weiterlesen...]

Kategorie: International

28.06.2017

Leitlinien der Bundesregierung zur Krisenprävention

Kurz vor Ende der Legislaturperiode hat sich die Bundesregierung auf ein Papier "Krisen verhindern, Konflikte bewältigen, Frieden fördern. Leitlinien der Bundesregierung" geeinigt. In Ergänzung zum Weißbuch gehe es - so...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, Neuerscheinungen

27.06.2017

"Gute" und "schlechte" Schlachten: Ein Medienvergleich

 In seinem Aufsatz „'Good’ Battles and ‘Bad’ Battles: A Comparative Analysis of Western Media Coverage of the Battles of Mosul and Aleppo“ setzt sich der Autor Gregory Simons von der Universität Uppsala mit der medialen...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, International

20.06.2017

Die Bundeswehr und die „Hölle von Mossul“

Zwischen Propaganda, Kontrollverlust und blindem Gehorsam[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, International

Treffer 1 bis 7 von 386
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>