Der Bund für Soziale Verteidigung - BSV

Über uns

Der Bund für Soziale Verteidigung wurde nach einer großen Tagung zum Thema Soziale Verteidigung in Minden 1988, an der rund 1.000 Menschen teilnahmen, 1989 gegründet. Beteiligt an der Gründung waren Persönlichkeiten der Friedensbewegung wie Petra K. Kelly und Prof. Dr. Theodor Ebert und Organisationen wie u.a. der Versöhnungsbund, Pax Christi und Ohne Rüstung Leben. Meilensteine bei der Entwicklung des BSV waren die Kampagne "Bundesrepublik ohne Armee" nach 1989, das Balkan Peace Team (1993-2001), die Konzeptionierung des Zivilen Friedensdienstes in den 1990er Jahren und die innergesellschaftliche Kampagne "Wege aus der Gewalt".

Neben der Geschäftsstelle in Minden engagieren sich die 450 Einzelmitglieder und 40 Mitgliedsorganisationen im Vorstand und fünf bundesweiten Arbeitsgruppen. Etwa 1000-1500 Menschen unterstützen uns mit ihrer Spende.

Hier geht es zu unserem Selbstdarstellungsflyer zum Herunterladen. Er kann auch bei uns zum Auslegen z.B. bei Veranstaltungen bestellt werden.


Aktuelles

17.12.2018

BSV Rundbrief 4/2018 erschienen

Unser vierter und für dieses Jahr letzter Rundbrief ist fertig und wird in diesen Tagen an seine Empfänger*innen versandt. Themen sind u.a. Soziale Verteidigung gegen Rechts, Belarus, Kolumbien und LOVE Storm. Der Rundbrief kann...[weiterlesen...]

Kategorie: Neuerscheinungen, über uns

17.12.2018

Kinderrechtsverletzungen an minderjährigen Inhaftierten in Belarus

12.000 bis 17.000 Minderjährige wurden in Belarus wegen geringfügiger Straftaten zu langjähriger Haft verurteilt. Das Bürgerrechtsnetzwerk Nash Dom hat sich einiger dieser Fälle angenommen und sie publik gemacht. Das beschreibt...[weiterlesen...]

Kategorie: Belarus, Neuerscheinungen

13.12.2018

Aufzeichnung des Webinars "Nonviolent Peaceforce: Ziviles Peacekeeping in Südsudan"

In Südsudan tobt seit Jahren ein Bürgerkrieg, Millionen sind auf der Flucht und viele leiden unter Hunger. In diesem krisengeplagten Land ist die internationale Friedensorganisation Nonviolent Peaceforce (NP) zum Schutz der...[weiterlesen...]

Kategorie: Bildungsarbeit, ThinkPeace, Neuerscheinungen

03.12.2018

NEU: Infopapier zu Biowaffen

In unserer Serie von Infopapieren zu verschiedenen Waffentypen ist ein neues Papier erschienen: Ein vierseitiges Infoblatt zu Biowafffen. Es beschreibt die Geschichte der Biowaffen und die Probleme, die mit dem Verbotsregime...[weiterlesen...]

Kategorie: über uns, Neuerscheinungen, Pazifismus und Miltärkritik

23.11.2018

Webinar "Think Peace": Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel

Vor eineinhalb Jahren sahen viele Menschen in aller Welt mit großer Sorge auf die koreanische Halbinsel: US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un überzogen sich mit Drohungen, ihre Atomwaffen...[weiterlesen...]

Kategorie: Neuerscheinungen, Bildungsarbeit, ThinkPeace

21.11.2018

Friedensgrüße leicht gemacht! – Postkarten Think Peace

Ab sofort sind druckfrische Postkarten des „Projekts Globaler Friedens goes Mainstream“/„Think Peace!“ kostenlos bei uns zu bestellen. Es gibt die Motive: "Kämpfst du noch oder denkst du schon?" hier, "Weil Waffen...[weiterlesen...]

Kategorie: ThinkPeace, Bildungsarbeit

19.11.2018

Studientag: Aktive Gewaltfreiheit: Bericht ist erschienen

Am 17. November 2018 fand - in Kooperation mit dem Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung - ein Fachtag zu "Aktiver Gewaltfreiheit" in Köln statt. Rund 25 Teilnehmer*innen hörten fünf Vorträge zu...[weiterlesen...]

Kategorie: über uns, Bildungsarbeit, ThinkPeace