Der Bund für Soziale Verteidigung - BSV

Über uns

Der Bund für Soziale Verteidigung wurde nach einer großen Tagung zum Thema Soziale Verteidigung in Minden 1988, an der rund 1.000 Menschen teilnahmen, 1989 gegründet. Beteiligt an der Gründung waren Persönlichkeiten der Friedensbewegung wie Petra K. Kelly und Prof. Dr. Theodor Ebert und Organisationen wie u.a. der Versöhnungsbund, Pax Christi und Ohne Rüstung Leben. Meilensteine bei der Entwicklung des BSV waren die Kampagne "Bundesrepublik ohne Armee" nach 1989, das Balkan Peace Team (1993-2001), die Konzeptionierung des Zivilen Friedensdienstes in den 1990er Jahren und die innergesellschaftliche Kampagne "Wege aus der Gewalt".

Neben der Geschäftsstelle in Minden engagieren sich die 450 Einzelmitglieder und 40 Mitgliedsorganisationen im Vorstand und fünf bundesweiten Arbeitsgruppen. Etwa 1000-1500 Menschen unterstützen uns mit ihrer Spende.

Hier geht es zu unserem Selbstdarstellungsflyer zum Herunterladen. Er kann auch bei uns zum Auslegen z.B. bei Veranstaltungen bestellt werden.


Aktuelles

26.08.2010

Mitmachen: Solidarität mit gewaltfreiem palästinensischen Aktivisten!

Nach achtmonatigem Gerichtsverfahren wurde gestern Abdallah Abu Rahmah, Koordinator des Bil'in Popular Committee, von einem israelischen Militärgericht der „Anstiftung und Organisation illegaler Demonstrationen“ schuldig...[weiterlesen...]

Kategorie: Israel Palästina Irak

21.07.2010

Petition zu Afghanistan

"Afghanistan. Krieg beenden! Zivil unterstützen! Friedenspolitisch vermitteln!"[weiterlesen...]

Kategorie: International

07.07.2010

Rechtsschutznachrichten aus Belarus

Inhalt:Zivilcouragepreis der Stadt Radebeul an „Unser Haus“Internetzensur in BelarusKonferenz zum ZivildienstEinreiseverbot für BSV-Geschäftsführer nach Belarus Zivilcouragepreis der Stadt Radebeul an „Unser Haus“Am 27. August...[weiterlesen...]

Kategorie: Belarus

01.07.2010

Presseerklärung: Internetzensur in Belarus

Weißrussland errichtet Große Firewall nach chinesischem Vorbild[weiterlesen...]

Kategorie: Belarus

23.06.2010

NRW-Friedenstour der Nonviolent Peaceforce

Rückblick[weiterlesen...]

Kategorie: Bildungsarbeit

09.06.2010

Einreiseverbot für BSV-Geschäftsführer nach Belarus

Menschenrechtler in Weißrussland unerwünscht Einreiseverbot für Geschäftsführer des Bund für Soziale Verteidigung Im November durfte Björn Kunter, Menschenrechtler beim Bund für Soziale Verteidigung, noch nach Belarus reisen....[weiterlesen...]

Kategorie: Belarus

27.05.2010

Belarus: Konferenz zum Zivildienst

Am 25.05.2010 nahm eine Vertreterin des BSV in Minsk an einer eintägigen internationalen Konferenz zum Thema Zivildienst mit dem Titel „Zivildienst in Europäischen Ländern und der GUS: Geschichte, Modelle und Standards....[weiterlesen...]

Kategorie: Belarus