Pazifismus und Militärkritik

Hier stellen wir grundlegende Konzepte vor, wie mit gewaltfreien Mitteln Sicherheit, Demokratie und Menschenrechte geschützt werden können.

Mit militärischen Mitteln ist dagegen kein Frieden zu schaffen. Soziale Verteidigung und gewaltfreie Konflikttransformation sind keine Ergänzung zum Militär, sondern erfordern Rüstung und Militär abzuschaffen!

Unser neuester Artikel von November 2017 befasst sich mit der Koreakrise und fragt, welche Lösungsmöglichkeiten es aus "friedenslogischer" Sicht geben könnte. Er kann hier heruntergeladen werden.

Ältere Papiere und Aufsätze finden sich hier:


Aktuelles

09.05.2016

Neuerscheinung zum Thema Ziviles Peacekeeping

“Wielding Nonviolence in the Midst of Violence: Case Studies of Good Practices in Unarmed Civilian Protection” ist der Titel des englischsprachigen Buches, das von der amerikanischen Expertin Ellen Furnari in Zusammenarbeit...[weiterlesen...]

Kategorie: Neuerscheinungen, über uns, Pazifismus und Miltärkritik

13.04.2016

Konzepte für Friedensarbeit heute

Am vergangenen Samstag, dem 9. April 2016, hat der Frühjahrs-Studientag des Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktbearbeitung stattgefunden. Er wurde in Kooperation mit dem Friedenskreis Halle organisiert und fand...[weiterlesen...]

Kategorie: über uns, Pazifismus und Miltärkritik

30.03.2016

Peace Review: Unarmed Civilian Peacekeeping

Eine letztes Jahr erschienene Ausgabe des amerikanischen Journals „Peace Review – A Journal of Social Justice“ (Hrsg: Universität San Francisco) beschäftigt sich mit dem Thema „Ziviles Peacekeeping“. Auf ca.70 Seiten schreiben...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, Neuerscheinungen, über uns

30.03.2016

Hintergrundpapier: Kosten der Gewalt

"Kosten der Gewalt. Warum sich Krieg nicht rechnet" ist der Titel eines neuen Hintergrund- und Diskussionspapiers (Nr. 49). Geschrieben hat es Mario Dentice während seines Praktikums beim BSV. Dieses Hintergrund- und...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, Neuerscheinungen, über uns

14.03.2016

Ziviles Peacekeeping im Bundestag

Der Unterausschuss für zivile Krisenprävention befasst sich heute, am 14.3.16, in einer öffentlichen Anhörung mit dem Thema ziviles Peacekeeping. Die Sitzung, zu der u.a. Tiffany Easthom von Nonviolent Peaceforce und Rachel...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik

26.02.2016

Nonviolent Peaceforce für den Nobelpreis nominiert

Nonviolent Peaceforce, die internationale NRO, die mit viel Erfolg seit 2002 Ziviles Peacekeeping praktiziert und Menschen in Konfliktregionen vor Gewalt schützt, ist von den amerikanischen Quäkern (American Friends Service...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, International

22.02.2016

Strategiekonferenz der Kooperation für den Frieden

Am vergangenen Freitag-Samstag fand die diesjährige Strategiekonferenz der Kooperation für den Frieden statt. In verschiedenen Vorträgen, Panels und Arbeitsgruppen wurde über die Situation in Europa und die Gefahren gesprochen,...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik