< US-Waffenlobby
22.02.2018
Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik, International

Ziviles Peacekeeping: Rundreise von Tiffany Easthom

Beim Parlamentarischen Frühstück im Fraktionssaal der LINKEN.


Tiffany Easthom, die Direktorin der INGO Nonviolent Peaceforce, hat sich in den letzten Tagen in Deutschland aufgehalten, wo sie zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen war. Nonviolent Peaceforce ist derzeit mit fast 300 Friedensfachkräften in fünf bzw. sechs Ländern tätig – Philippinen, Myanmar (und Bangladesh, wo die von Myanmar dorthin geflohenen Rohingyas unterstützt werden), Südsudan, Libanon (Trainings für syrische Aktivist*innen) und Irak (u.a. Unterstützung der während der Rückeroberung von Mossul geflohenen Menschen und den Frauen und Kindern von IS-Kämpfern). Hier geht es zu einem Kurzbericht von den Veranstaltungen. Dort funktioniert der Link zur Friedenskonferenz nicht mehr - bitte stattdessen benutzen: http://www.friedenskonferenz.info/ oder einen Kurzbericht bei Pax Christi: http://muenchen.paxchristi.de/meldungen/view/5338556352430080/Internationale%20M%C3%BCnchner%20Friedenskonferenz

 


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.