< Nürnberger Friedenslauf: Ausstellung des BSV gefördert
30.10.2018
Kategorie: Bildungsarbeit, ThinkPeace

Webinar Think Peace! "Der Konflikt um Nordkorea aus friedenspolitischer Sicht"

Zwei Graffits des australischen Künstlers Lush Sux auf der Schwedenbrücke in Vienna. Photo: © Bwag/CC-BY-SA-4.0/ Wikipedia Creative Commons


Im Rahmen des Projekts Think Peace! findet am 21. November 18 Uhr das Webinar "Der Konflikt um Nordkorea aus friedenspolitischer Sicht" statt.

Vor eineinhalb Jahren sahen viele Menschen in aller Welt mit großer Sorge auf die koreanische Halbinsel: US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un überzogen sich mit Drohungen, ihre Atomwaffen gegeneinander einzusetzen. Seitdem ist viel geschehen und besonders der südkoreanischen Regierung ist es gelungen, die Eskalationsdynamik durch gemeinsame Gespräche zu verringern. Auch wenn die Gefahr noch nicht gebannt ist – was können wir aus dieser Krise für die Friedenspolitik auch in anderen Erdteilen und Konflikten lernen? Wie kann aus Abschreckung gemeinsame Sicherheit werden?

Diese Fragen sollen in diesem Webinar diskutiert werden. Das Webinar wird eingeleitet durch einen 20-minüten Vortrag von Dr. Christine Schweitzer vom Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung und Bund für Soziale Verteidigung. Anschließend haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, die angerissenen Fragen zu diskutieren.

Webinare sind Seminare, die online stattfinden. Man/frau wählt sich in eine vorher bekanntgegeben Internetadresse ein. Man sieht und hört die Vortragende und hat die Möglichkeit, selbst schriftlich in einem Chat Fragen zu stellen.

Teilnehmen können alle Interessierten. Eine Anmeldung ist ab sofort unter info(at)soziale-verteidigung.de oder telefonisch möglich. 

Kurzentschlossene können sich hier auch direkt in das Webinar einwählen.

https://tinyurl.com/BSVWebinare

 


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.