< Rückblick BA
08.11.2010
Kategorie: International

LaOnf zu den Anschlägen auf Kirche in Bagdad

Das gewaltfreie Irakische Netzwerk LaOnf verurteilt die nicht enden wollenden blutigen und menschenverachtenden Anschläge in Irak.


Am Sonntag, den 31.10.2010, hatten maskierte Männer Christen während einer Messe in der Sajjidat-al-Nadscha-Kirche in Bagdad als Geiseln genommen. Dabei fanden Dutzende Menschen den Tod.

LaOnf spricht seine Solidarität mit allen christlichen Irakerinnen und Irakern und sein Beileid für die Familien und Freunde der Opfer aus. Sie rufen dazu auf endlich die Stimmen zu erheben und der Gewalt Einhalt zu gebieten.

Des Weiteren wurde eine Unterstützung für die christliche, friedliche Demonstration in der Provinz Erbil angekündigt und die Regierung dazu zu bringen endlich die Augen zu öffnen und die Rechter ALLER IrakerInnen, gleich welcher Religion, zu schützen.

Irakisches Friedensnetzwerk LaOnf, 1. November 2010


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.