< Veranstaltungen "Für eine Zukunft ohne Atomwaffen"
22.04.2010
Kategorie: Belarus

Belarus: Erarbeitung Zivildienst-Gesetz und Freispruch Kriegsdienstverweigerer


Am 30. März 2010 wurde die angekündigte Arbeitsgruppe zur Vorbereitung eines Gesetzes für Kriegsdienstverweigerung und Zivildienst in Belarus zusammengestellt. Obwohl dies ein wichtiger Schritt zur gesetzlichen Regelung eines Zivildienstes ist, kritisierten nicht-staatliche Initiativen die Zusammensetzung der Gruppe, in die sie und weitere unabhängige Experten nicht aufgenommen wurden.

Außerdem wurde am 08.04.2010 der Kriegsdienstverweigerer Jauheni Jakawenka in Gomel freigesprochen. Er war im Februar 2010 zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Weitere deutschsprachige Informationen finden Sie hier.

Aktuelle Informationen finden sich auf der russischsprachigen Webseite der Kampagne "Für einen alternativen zivilen Dienst in Belarus" (AGS).

Den englischsprachigen (oder russischen) Newsletter der Kampagne bestellen Sie bitte per Mail an AGS Belarus.


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.