Newsletter 2015-02

BUND FÜR SOZIALE VERTEIDIGUNG E.V. 

NEWSLETTER FEBRUAR 2015 
 
----------------------------------------------------------------------------------
INHALT 

Neuigkeiten und Termine
Berichte
Ressourcen
Spendenbarometer
 
----------------------------------------------------------------------------------
 
NEUIGKEITEN UND TERMINE
 

IFGK-STUDIENTAG AM 28. März, 14-17 UHR IN HEIDELBERG
Vorträge: 
"Krieg ohne Ende - eine Skizze": Dr. Martin Arnold (Theologe, Essen) 
"Gewaltfreie Strategien gegen den Islamischen Staat“: Dr. Christine Schweitzer (Bund für Soziale Verteidigung, Hamburg) 
Heidelberg, Karlstorbahnhof, Gumbelraum.
Anmeldung wenn möglich bei CSchweitzerIFGK@aol.com (Aber auch Kommen ohne Anmeldung ist möglich.)

KAMPAGNE ZIVILES PEACEKEEPING
Die Kampagne hat jetzt ein Logo und einen Basisflyer, der im Laufe dieser Woche von unserer Website heruntergeladen werden kann. Das Logo wurde von Vorstandsmitglied Georg Adelmann entworfen.

ANMELDUNG WEITERHIN MÖGLICH
BSV-TAGUNG „FRIEDEN SCHAFFEN OHNE WAFFEN“: ZIVILE KONFLIKTBEARBEITUNG AUF DEM PRÜFSTAND
Diese Tagung des BSV findet vom 20. bis 22. März in Heidelberg statt. Anmeldungen sind weiter möglich. Nähere Informationen finden sich auf unserer Website und in dem Print-Rundbrief vom Dezember 2014. 
www.soziale-verteidigung.de/fileadmin/dokumente/bsv/jahrestagung15.pdf 
 
TAGUNG DES NETZWERK FRIEDENSSTEUER:
SOLIDARISCHES WIRTSCHAFTEN KONTRA KRIEGSWIRTSCHAFT
Immer noch Steuern zahlen für Militär und Rüstung? Wir haben was dagegen!
Jahrestagung des Netzwerks Friedenssteuer e.V.
am 13. bis 15.03. 2015 
Ort: Imshausen, Stiftung Adam-von-Trott
Die Tagung beginnt am Freitagabend mit einem Beitrag im Rahmen der Imshäuser Gespräche: Prof. Michael Haspel über M. L. King "I have a Dream".
www.friedenssteuer.de/blog
 
----------------------------------------------------------------------------------
 
BERICHTE
 
STRATEGIEKONFERENZ DER KOOPERATION FÜR DEN FRIEDEN
Am 27./28. Februar hat in Hannover die Strategiekonferenz der Kooperation für den Frieden stattgefunden. In überaus interessanten Vorträgen vor über 100 TeilnehmerInnen ging es u.a. um eine Einschätzung der heutigen weltpolitischen Lage, um Ostasien, die Ukraine und den Nahen und Mittleren Osten. In einigen Tagen wird auf der Website der Kooperation die Dokumentation der Tagung erhältlich sein: www.koop-frieden.de
 
---------------------------------------------------------------------------------
 
RESSOURCEN
 
WoW-AUSSTELLUNG: E-BOOK ERSCHIENEN
Jetzt ist es erhältlich: das eBook zu unserer Ausstellung "WoW-Wirksam ohne Waffen" ist erschienen. Es kann für 0 Euro (kein Tippfehler!) bei den meisten großen Anbietern (z.B. Buecher.de und thalia.de) heruntergeladen werden. Und natürlich auch von unserer Website: www.soziale-verteidigung.de/news/meldungen/ebook-zur-ausstellung-wow-wirksam-ohne-waffen-erschienen/ .
Das Buch kann mit den meisten herkömmlichen Lesegeräten gelesen werden (allerdings nicht mit Kindle); und wer keinen eReader hat, kann ein Programm herunterladen, das es erlaubt, ebooks auch am normalen Computer oder Handy zu lesen (einfach "epub lesen" in der Suchmaschine eingeben).
Das Buch hat drei Teile:
Im ersten Teil findet sich eine (teilweise leicht aktualisierte) Darstellung der neun Projekte, die in der Ausstellung dargestellt werden (von den Shanti Sena bis zu Nonviolent Peaceforce).
Der zweite Teil enthält Hintergrundartikel zu einer Reihe der Projekte.
Im dritten Teil folgen Abbildungen aller Originaltafeln. 


WoW-AUSSTELLUNG
Und noch ein Hinweis zur Ausstellung: Es gibt auf Youtube Tondokumente (Interviews) zur Ausstellung mit VertreterInnen verschiedener Initiativen:
https://www.youtube.com/watch?v=luCIVa0a7v0
https://www.youtube.com/watch?v=IYaa7tbfAU8
https://www.youtube.com/watch?v=GdjFnn9svlE
https://www.youtube.com/watch?v=zptaWiuNSgg
https://www.youtube.com/watch?v=VX5uv4hObdU
https://www.youtube.com/watch?v=3pexgy8iBfY
https://www.youtube.com/watch?v=K0UqcogBpe0

FRIEDENSDIENST IN DER NACHKRIEGSZEIT
Von Folker Thamm ist ein Büchlein zum Thema "Friedensdienst in der Nachkriegszeit" (2013) erschienen, das sich mit der Geschichte von Paul Gentner und Eirene beschäftigt. Pastor Thamm hat uns das Buch anlässlich der Eröffnung der WoW-Ausstellung in Hannover überlassen und wir möchtgen gerne auf dieses interessante kleine Werk hinweisen.

 
---------------------------------------------------------------------------------- 
 
SPENDENBAROMETER 

Friedensarbeit kostet Geld. Wir brauchen in diesem Jahr 78.000 Euro, um unsere Arbeit nicht einschränken zu müssen. Bis Ende Januar 2015 haben wir Spenden i.H. von 6.660 Euro erhalten. Das entspricht ca. 9 %.
 
---------------------------------------------------------------------------------- 


NEWSLETTER UND ANDERE MEDIEN Der Newsletter erscheint monatlich v.a. mit kurzen Meldungen. Wenn diese hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie / schickt Ihr sie bitte, deutlich gekennzeichnet als Beitrag für den e-newsletter, bis zum 25. jeden Monats an die Redaktion: office@soziale-verteidigung.de. Zum Bestellen oder Kündigen des Newsletters genügt eine E-Mail an die Geschäftsstelle: info@soziale-verteidigung.de. Weitere Informationen gibt es im Rundbrief "Soziale Verteidigung" und auf der Website www.soziale-verteidigung.de. 
 
HERAUSGEBER Bund für Soziale Verteidigung e.V. Schwarzer Weg 8 32423 Minden Tel. 0571 29456 Fax 0571 23019 
Spendenkonto: Kto.-Nr. 89420814, Sparkasse Minden/Lübbecke, BLZ 49050101, IBAN DE73 49050101 0089 420814, SWIFT WELADED1MIN Bürozeiten: montags bis freitags 9.00-15.00 Uhr