Friedensjournalismus


Krieg, Krisen, Konflikte – wenn man heutzutage die Berichte in den Medien, seien es neue oder traditionelle, verfolgt, scheint die Welt dem Abgrund nahe. Negative Schlagzeilen dominieren die Nachrichten. Positive Berichte scheinen nicht zu existieren. Doch es gibt sie, und es gibt Friedensforscher*innen und Journalist*innen, die das Schwergewicht ihrer Arbeit hierauf legen. Es waren der Pazifist und Friedensnobelpreisträger Alfred Fried, der den Begriff des "Friedensjournalismus" prägte; der Friedensforscher Johan Galtung ist einer von jenen, die den Ansatz in die moderne Zeit übertragen haben. Unser neues Infoblatt zum Thema "Friedensjournalismus" beschreibt, was Friedensjournalismus ist bzw. sein kann.

Preis: 0,00 €