< Geflüchteten-Schutzprojekt: Bericht vom Pilottraining
28.03.2019
Kategorie: Bildungsarbeit, über uns

LOVE Storm: Trainingsangebote im April


1. Offene Online Trainings

Im LOVE-Storm Argumentationstraining gegen Hass im Netz kann man lernen und trainieren, Hasskommentaren effektiv entgegen zu treten.

Um Hass zu stoppen, richtet sich LOVE-Storm nicht vorrangig an die Angreifer*innen, sondern immer an alle Beteiligten. Ziele jeder LOVE-Storm Aktion sind
1.) Angegriffene stärken und solidarisch intervenieren
2.) Zuschauende aktivieren sich gegen Hass zu positionieren
3.) Angreifenden gewaltfrei Grenzen setzen

Schwerpunkt des Trainings ist ein Rollenspiel, bei dem Teilnehmende in die verschiedenen Rollen schlüpfen. Dabei können sie ausprobieren, welche Ansätze und Strategien im Umgang mit Hass funktionieren und welche eher noch weiter zur Eskalation beitragen. Unterstützt und begleitet werden sie dabei von ausgebildeten LOVE-Storm Trainer*innen, die das Gelernte anschließend auch gemeinsam mit den Teilnehmenden reflektieren.

Nächste Termine:

04.04.2019 16:00 - 17:00: Offenes Onlinetraining Gegenrede (mit Margaretha)
Schwerpunkt: Rechte Argumente in der Europawahl - wie reagieren?

17.04.2019 19:00 - 20:00: Offenes Onlinetraining Gegenrede (mit Patric)

 

2. Multiplikator*innen-Trainings

LOVE-Storm: Gemeinsam gegen Hass im Netz - 1-tägiger Workshop für Multiplikator*innen der Bildungsarbeit

Hass und Hetze im Netz nehmen immer mehr zu. Hass verletzt grundsätzliche Voraussetzungen für die Demokratie: miteinander zu sprechen und einander zu achten. Die Vorfälle reichen von Angriffen gegen Journalist*innen und bekannte Personen über Angehörige bestimmter gesellschaftlicher Gruppen (Menschen mit Migrationshintergrund, Homosexuelle, Frauen, etc.) bis hin zu Cybermobbing von Schüler*innen. Für die Betroffenen bedeuten solche Angriffe oft eine große psychische Belastung, bei manchen führt sie zu einer konkreten persönlichen Gefährdung. Was es hier braucht, ist ein zivilcouragiertes Eingreifen online.

Um Menschen das dafür notwendige Wissen und Handwerkszeug an die Hand zu geben, haben wir die LOVE-Storm Trainings- und Aktionsplattform gegen Hass im Netz geschaffen. Dort können Interessierte Gegenrede in einem interaktiven Rollenspiel üben, aber auch auf konkrete Vorfälle reagieren und gemeinsam dagegen vorgehen. Die Plattform baut auf bewährten Ansätzen für Zivilcourage aus der Friedensbewegung auf, die hier in den digitalen Raum übertragen werden.

In unserem eintägigen medienpädagogischen Workshop lernen Sie, die LOVE-Storm Plattform für Ihre eigene Bildungsarbeit zu nutzen. Sie werden im Umgang mit der Plattform geschult, bekommen praktische Anregungen, wie Sie sie in Ihre Arbeit integrieren können und erhalten umfangreiche Materialien. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende, Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, Trainer*innen der außerschulischen Bildungsarbeit und der Gewaltprävention, Referent*innen des FSJ, Erzieher*innen und alle Interessierten.

Nächste Termine:

Datum: 8. April 2019 ,13. Mai 2019, 9. Juni 2019,  jeweils | 9:30 – 16:30 |
Veranstalter: LOVE-Storm/Wendland und fairaend/Köln
Ort: fairaend, Kirchplatz 5, 50999 Köln

Datum: 10. April 2019, |9:30 – 16:30 |
Veranstalter: LOVE-Storm/Wendland und fairaend/Köln
Ort: Erich-Zeigner-Haus, Zschochersche Str. 21, 04229 Leipzig, http://erich-zeigner-haus-ev.de

Datum: 11. April 2019 | 9:30 – 16:30 |
Veranstalter: LOVE-Storm/Wendland und fairaend/Köln
Ort: Tagungszentrum Kassel, Haus der Kirche, Wilhelmhöher Allee 330, 34131 Kassel,
www.tagungszentrum-kassel.de

Datum: 22. Mai 2019 | 9:30 – 16:30 |
Veranstalter: LOVE-Storm/Wendland und fairaend/Köln
Ort: GIB - Bayerisches Institut zur Kommunikationsförderung für Menschen mit Hörbehinderung, Fürther Str. 212, Gebäude B 1.1, 90429 Nürnberg,
www.giby.de

Datum: 23.5. 2019 | 9:30 – 16:30 |
Veranstalter: LOVE-Storm/Wendland und fairaend/Köln
Ort: Der PARITÄTISCHE, Forum am Park Heidelberg, Poststr. 11, 69115 Heidelberg

Anmeldungen hier: Jetzt gleich für Termine anmelden

Mehr zum LOVE-Storm Projekt: www.love-storm.de/multiplikation

Hier das Projektvideo anschauen

---

LOVE-Storm ist ein Projekt des Bund für Soziale Verteidigung e.V. und wird vom Bundesfamilienministerium im Programm "Demokratie leben!" sowie von Aktion Mensch gefördert.

 


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.