10 Jahre nach "9/11" - Gespräche vom 18. bis 20. März 2011 in Minden

Bei der BSV Jahrestagung vom 18. bis 20. März 2011 in Minden fragten die Teilnehmer nach den Veränderungen, die sich zehn Jahre nach „9/11“ und zwei Jahre nach der Regierung von George W. Bush durch den globalen „Krieg gegen den Terror“ ergeben haben.

In Plenen und Arbeitsgruppen wurde über politische und gesellschaftliche Veränderungen nach dem 11.09.2001 diskutiert. Die Rund 60 Teilnehmer der Tagung sprachen aber auch über mögliche gewaltfreie Handlungsstrategien.  

Als internationalen Gast konnte Stellan Vinthagen von War Resisters International begrüßt werden, der alternative Konzepte gegen Terrorismusbedrohung vorstellte.

Auch ein Abschied lag dem BSV vor: Bernhard Nolz, mehrjähriger BSV-Vorsitzender, schied nach Ablauf der letzten Amtsperiode aus dem Vorstand aus, wird aber im gemeinsamen Streben für den Frieden mit dem BSV verbunden bleiben.  

Das Programm kann hier eingesehen werden.

Eine Dokumentation der Tagung mit Beiträgen der ReferentInnen wird in Kürze beim BSV erhältlich sein.