Die Jahrestagung des Bund für Soziale Verteidigung, gefördert von InWEnt aus Mitteln des BMZ, fand 2009 unter dem Motto

Gewaltfrei unter Besatzung - Irak, Afghanistan, Palästina

vom 20.-22. März 2009 in Minden statt.

Die Jahrestagung war auch deswegen eine Besondere, da Sie gleichzeitig das 20jährige Bestehen des Bund für Soziale Verteidigung feierte. Zu diesem Anlass gab es am Samstag Abend einen Festakt mit einem Grußwort des Mindener Bürgermeisters Michael Buhre und einem Festvortrag von Theodor Ebert, einer der Mitbegründer des Bund für Soziale Verteidigung.

Der Jahresbericht 2008 des Bund für Soziale Verteidigung kann hier eingesehen werden.

Die Dokumentation der Tagung "Gewaltfrei unter Besatzung" kann bestellt, bzw. als pdf heruntergeladen werden. 

Sonderheft der Gewaltfreien Aktion: 20 Jahre BSV

Im Zuge dieses 20jährigen Jubiläums des Bundes für Soziale Verteidigung hat das Vierteljahresheft für Frieden und Gerechtigkeit „gewaltfreie aktion" eine Sonderauflage herausgegeben. Diese Sonderauflage beinhaltet Diskussionsbeiträge zur Herkunft und Zukunft des Bundes für Soziale Verteidigung und einige Grußworte zum Festakt des 20jährigen Bestehens.

Inhaltsverzeichnis

Theodor Ebert - Gewaltfei und demokratisch
Ute Finckh-Krämer - Darf´s auch eine Nummer kleiner sein?
Bernhard Nolz - Soziale Verteidigung - Grundlage der politischen Bildung
Christine Schweizer - Gewaltfreie Perspektiven pflegen
Helga Tempel - An Theodor Ebert: Positive Entwicklungen bleiben unterbelichtet
Roland Vogt - Aberratio ictus? Habt Ihr das große Ziel vergessen

Grußworte von

Michael Buhre, Bürgermeister von Minden; Inge Höger, Mdb, Die Linke Berlin; Konrad Tempel, Ahrensburg; Anne Dietrich, Juba, Südsudan; Wilhelm Krömer, Landrat a.D., Petershagen; Dr. Tilman Evers, Vorsitzender des forumZFD, Bonn; Kooperation für den Frieden, Netzwerk Friedensteuer

Die Sonderauflage kann hier bestellt werden.

Video Interviews mit Referentinnen und Referenten

Im Rahmen der