Aktiv werden

  • Möglichkeiten zur Mitarbeit im BSV bieten sich in erster Linie über unsere Arbeitsgruppen.

 

 

Praktikum oder Freiwilligenarbeit beim BSV

Wir suchen immer wieder Menschen, die eine Zeit lang (mindestens zwei Monate) in unserer Geschäftsstelle in Minden/Westfalen dem Frieden Zeit schenken und uns tatkräftig in unserer Arbeit unterstützen wollen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass PraktikantInnen uns etwas geben, was nur sie leisten können: Rückmeldungen bezüglich unserer Arbeit, neue Ideen, Begeisterung und kluge Fragen. Viele bleiben uns und unserer Arbeit länger verbunden. Andere schaffen während ihrer Zeit etwas Bleibendes. Wir wollen eine lernende Organisation sein und freuen uns auf die Veränderungen, die PraktikantInnen mitbringen.

Lernziele von unserer Seite

  • Kennenlernen der Arbeit einer kleinen Nichtregierungsorganisation im Bereich Frieden/Zivile Konfliktbearbeitung
  • Erweiterung der Kenntnisse in den Bereichen, zu denen der BSV arbeitet (Friedensbildung, Rüstung und Krieg, Zivile Konfliktbearbeitung, Gewaltfreiheit, Friedensbewegung)
  • Beherrschen praktischer Arbeit in einem Büro (Bürotechnik, Datenpflege, Schreiben von Briefen, Abwicklung von Bestellungen, Protokolle schreiben, Website-Pflege, Einträge auf Facebook)
  • Erstellen prägnanter kurzer Texte zu verschiedenen Sachverhalten
  • Recherche komplexer Sachverhalte
  • Schreiben von Info-und Hintergrundtexten

Aufgabenfelder für PraktikantInnen

 

  • Die meiste Arbeit von PraktikantInnen geschieht in unserer Geschäftsstelle und ist daher mit Büro-Tätigkeiten verbunden. Dies sind z.B. Telefondienst, e-Mails lesen und beantworten, Versand von Materialien, Kopierarbeiten, Datenpflege, Protokolle schreiben, Dokumente ablegen, Texte übersetzen.
  • Je nachdem was ansteht, kommen beispielsweise Assistenz bei der Vorbereitung und der Durchführung von Tagungen, Seminaren und Aktionen hinzu, die wir von der Geschäftsstelle aus organisieren.
  • Wir versuchen allen PraktikantInnen in ihrem Praktikum mindestens einmal die Teilnahme an einem auswärtigen Treffen, einer AG-Sitzung, Veranstaltung o.ä. zu ermöglichen, was natürlich davon abhängt was ansteht.
  • Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehört u.a.: Betreuung unserer Facebook-Seite, Artikel schreiben, die Pflege der Website. Bei Interesse sollen auch Artikel auf dem Friedensblog unserer PraktikantInnen geschrieben werden,
  • Inhaltlich fallen Zuarbeiten wie Recherchen zu bestimmten inhaltlichen Themen an, oder die Erstellung von Texten, Infopapieren oder Hintergrund- und Diskussionspapieren, die der BSV veröffentlicht.
  • Bei Interesse können PraktikantInnen ein eigenes Projekt machen, dies können eigene Publikationen (Infopapiere oder Hintergrund- und Diskussionspapiere) sein, eigene Konzept- und Ideenentwicklungen zur Förderung gewaltfreier Konfliktlösung, andere Broschüren oder Materialien oder weitere Tätigkeiten – je nach Interesse und Kenntnissen.
  • Gerne können PraktikantInnen auch in einer unserer AGs mitarbeiten: Gender und Frieden, Ziviles Peacekeeping, Netzwerk Friedenssteuer, Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung.

Anforderungen 

  • Interesse, Engagement und eine positive Einstellung zur Gewaltfreiheit. 
  • Ein gewisses Minimum an Kenntnissen der gängigen Bürosoftware (MS-Office und/oder Open Office/Libre Office) ist hilfreich. 
  • Für schriftliche und mündliche Kommunikation ausreichende Deutsch-Kenntnisse sind erforderlich; 
  • Kenntnisse im Englischen, Russischen,  Arabischen oder anderen Sprachen sind ein Plus, aber nicht notwendig. 

Unser Büro ist begrenzt zugänglich für RollstuhlfahrerInnen und Menschen mit anderen Beeinträchtigungen – bitte fragt bei Bedarf bei uns nach.

Bezahlung

PraktikantInnen können bei uns ein WG-Zimmer in Minden erhalten, oder alternativ eine Aufwandsentschädigung von 120€ erhalten.

 

Bewerbung

Bei Interesse an einem Praktikum schreibt uns einfach an mit einer Erläuterung, warum Ihr Interesse an einem Praktikum beim BSV habt und einem kurzen tabellarischen Lebenslauf. Wir vereinbaren gern ein Gespräch – persönlich, per Skype oder Telefon!

 

Wenn du bei uns ein Praktikum machst, kannst du in unserer Friedens-WG wohnen, musst du aber nicht. Manchmal kommt es auch vor, dass in unserer WG kein Platz mehr ist. Deshalb bieten wir Praktikumsplätze mit und ohne WG-Zimmer an.

(grün = freier Praktikumsplatz, rot = alle Praktikumsplätze belegt)