Pazifismus und Militärkritik

Hier stellen wir grundlegende Konzepte vor, wie mit gewaltfreien Mitteln Sicherheit, Demokratie und Menschenrechte geschützt werden können.

Mit militärischen Mitteln ist dagegen kein Frieden zu schaffen. Soziale Verteidigung und gewaltfreie Konflikttransformation sind keine Ergänzung zum Militär, sondern erfordern Rüstung und Militär abzuschaffen!

Unser neuester Artikel von November 2017 befasst sich mit der Koreakrise und fragt, welche Lösungsmöglichkeiten es aus "friedenslogischer" Sicht geben könnte. Er kann hier heruntergeladen werden.

Ältere Papiere und Aufsätze finden sich hier:


Aktuelles

16.07.2009

Botschaft für Frieden

"Botschaft für den Frieden" ist eine Aktion der Kampagne „Schritte zur Abrüstung". Mit dieser Aktion sollen aktuelle Friedenspolitische Themen aufgegriffen werden und als Friedensbotschaften an die...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik

13.07.2009

Büchel Sommercamp

Laut Informationen der Gewaltfreien Aktion Atomwaffen Abschaffen (GAAA) befinden sich im Fliegerhorst Büchel immer noch etwa 20 US-Atombomben mit einer Sprengkraft von über 150 Hiroshima-Bomben. Dort werden diese Sprengköpfe...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik

29.03.2009

Alle Infos zur NATO-Blockade (Newsletter NATO-ZU Nr.3)

Newsletter NATO-ZUNr. 3, 29.März 2009 Liebe UnterstützerInnen von NATO-ZU, willkommen zu unserem dritten Newsletter, dem letzten vor der Aktion. Alle weiteren Neuigkeiten nach diesem Newsletter werden wir zeitnah auf unsere...[weiterlesen...]

Kategorie: Pazifismus und Miltärkritik

Treffer 183 bis 185 von 185