< Wir wünschen allen ein gutes und friedliches neues Jahr!
03.01.2018
Kategorie: International, Neuerscheinungen, Bildungsarbeit

Neues Hintergrundpapier erschienen: Friedliche Lösung des Konflikts zwischen Peru und Ecuador

Kondor in Peru. Foto: Ester Inbar, available from http://commons.wikimedia.org/wiki/User:ST., Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=629484


Nachdem im Grenzkonflikt zwischen Peru und Ecuador seit der Unabhängigkeit beider Länder immer wieder Gewalt aufgeflammt war, konnte 1998 nach dem informellen Eingreifen des norwegischen Friedensforschers Johan Galtung in die Verhandlungen der Friedensvertrag von Brasília unterzeichnet werden. Dieser sah unter anderem die Gründung eines binationalen, gemeinsam verwalteten Natur- beziehungsweise Friedensparks in der umstrittenen Cordillera del Cóndor vor.

Dieses Beispiel einer erfolgreichen, wenig bekannten Konfliktlösung wird von Theresa Bachmann beschrieben. Es ist auch Inhalt eines der vier Comics, die 2017 im Rahmen des BSV-Bildungsprojekts „Globaler Frieden goes Mainstream“ entstanden sind.

Theresa Bachmann (2018): Erfolgreiche Konfliktbearbeitung - Schlüsse aus der Beilegung des Grenzkonflikts zwischen Peru und Ecuador, Hintergrund- und Diskussionspapier Nr. 60, Januar 2018, ISSN 1439-2011, 15 S., 1,- Euro

 


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.