< Zum Tod von Michael Held
10.08.2017
Kategorie: Neuerscheinungen, über uns, Pazifismus und Miltärkritik

Dokumentation unserer Tagung zu Generationendialog erschienen


Die Dokumentation unserer Frühjahrstagung 2017 ist fertig.Bei der Tagung unter dem Titel "Von Ungestüm bis Unruhestand - Friedensengagement gestern, heute, morgen" war es um den Austausch von Erfahrungen zwischen den Generationen in der Friedensbewegung gegangen.

Die Dokumentation beginnt mit einem Tagungsbericht von Alessandra Moretti. Darauf folgt ein Vortrag von Jörgen Johansen über das Miteinander der Generationen in den sozialen Bewegungen. Daran schließen die ersten Dialoggruppen an. Berthold Keunecke schreibt über gewaltfreie Aktionen, Wiltrud Rösch-Metzler befasst sich mit dem Israel-Palästina-Konflikt und Wiltrud Rösch-Metzler verfasste einen Aufruf zur politischen Lage in Israel. Marion Küpker berichtet über den Widerstand gegen Atombomben und Sebastian Grieser über Geschlechtergerechtigkeit. Berichte weiterer Dialoggruppen folgen: Guido Grünewald schreibt zu Themen früherer Friedensbewegungen, Renate Wanie über Strukturen und Elise Kopper zu Professionalisierung. Sabine Fründt wirft einen biographischen Blick zurück, Stephan Brües schreibt über Kommunikationsformen und Samya Korff über Nachwuchsarbeit. Die Dokumentation schließt ab mit der Lesung von Rehzi Malzahn und dem Abschluss-Input von Janosh Schnee und Clara Tempel von dem Jugendnetzwerk für politische Aktionen (JunepA). Außerdem enthält sie einen Artikel von Martin Otto, der uns vor der Tagung zur Verfügung gestellt wurde.

Das Papier kann hier heruntergeladen oder in unserem Shop für 4,- Euro zuz. Portokosten bestellt werden.

BSV (Hrsg.), Von Ungestüm bis Unruhestand - Friedensengagement gestern, heute, morgen. Dokumentation einer Tagung vom März 2017. Hintergrund- und Diskussionspapier Nr. 55, Juli 2017, 73 S., ISSN 1439-2011, 4,-  Euro


Besucherkommentare

Keine Kommentare

Um selbst einen Kommentar abzugeben, melden Sie sich bitte zunächst an.