Ausstellung "WoW - Wirksam ohne Waffen"


Sind Kriege unvermeidlich? Muss Militär geschickt werden, um „humanitär“ zu intervenieren? Welche Alternativen gibt es? Die vom Friedensmuseum und dem Bund für Soziale Verteidigung erarbeitete Ausstellung zeigt weltweite Beispiele „Gewaltfreier Interventionen“. Unter diesem Begriff verbirgt sich die Idee einer unabhängigen „Dritten Partei“, die hilft, Konflikte ohne Gewalt auszutragen. Es gibt vielfältige Formen gewaltfreien Eingreifens, von der Kriegsvorsorge bis zur Konfliktnachsorge. Gewaltfreie Intervention gibt es auf allen Kontinenten, im eigenen Land wie im Ausland, von Friedensfachkräften wie von Freiwilligen und FriedensaktivistInnen.

 

Mit diesen Fragen setzt sich die Ausstellung "WoW – Wirksam ohne Waffen", die der BSV und das Friedensmuseum 2014 gemeinsam erarbeitet haben, auseinander. Seitdem wird sie an verschiedenste Initiativen, Schulen und Vereine verliehen, welche sich und andere über Themen wie Frieden und Gewaltfreie Intervention informieren wollen.

Anfragen zur Ausleihe können gerne telefonisch oder per E-Mail an uns gerichtet werden (zu den Kontaktdaten und Konditionen).

 

Begleitend zur Ausstellung gibt es auch ein eBook, das entweder direkt bei uns oder den meisten gängigen Anbietern (u.a. bei Bücher.de, Amazon und Itunes) kostenlos bezogen werden kann.

Zusätzlich gibt es Interviews zur Ausstellung auf Youtube!