Ziviles Peacekeeping - Fallstudien


Zivile Peacekeeper im Südsudan bewahren Flüchtlinge vor der Ermordung durch marodierende Truppen. Ein Zusammenstoß zwischen Rebellen und Regierungsarmee in den Philippinen wird durch ein von Nonviolent Peaceforce entwickeltes Frühwarnnetz verhindert. Freiwillige von Peace Brigades International schützen einen Menschenrechtsaktivisten vor Entführung und Ermordung.

Dies sind drei von insgesamt zwölf Erfolgsgeschichten zivilen Peacekeepings, die Nonviolent Peaceforce zusammengestellt und die der BSV ins Deutsche übersetzt hat. Außerdem gibt es drei „Megastories“ – Zusammenfassungen über verschiedene Ansätze zivilen Peacekeepings in drei Ländern, den Philippinen, Südsudan und Kolumbien.

Das HuD Nr 44 kann ab sofort für 3 Euro bei uns bestellt oder hier kostenfrei als PDF heruntergeladen werden.

Preis: 3,00 €